Die Aussichten fürs (ins) Sauerland



In aller Kürze


Dienstag bis Freitag: Sonne, Wolken, nur wenig Regen, 15 bis 21 Grad

1. Oktoberwochenende: Weiterhin recht freundlich und milder als üblich

Trend ab 03.10.: Nur allmählich unbeständiger

 

 

 

 


Die Graphik zeigt den Temperaturtrend für die kommenden zehn Tage. Dargestellt sind die Vorhersagen für den Kahlen Asten, Schmallenberg und Arnsberg. Es ist zu beachten, dass die Genauigkeit der Vorhersage mit zunehmender Dauer abnimmt. Klick für eine größere Graphik.

Im Detail


Obwohl die Temperaturen eher noch nicht an den richtigen Herbst erinnern, werden sich die Wälder der Region nun zunehmend verfärben. Zumindest optisch ist der Herbst damit nun bald da.

Atlantische Tiefdruckgebiete haben es schwer !

Und so schnell hat sich die Vorhersage der Großwetterlage für die kommende Woche wieder geändert ! Während es in den letzten Tagen noch nach einem Übergang in den Vollherbst mit Wind und viel Regen aussah spielt nach den neuesten Prognosen nun doch hoher Luftdruck eine wesentlich bedeutendere Rolle bei unserem Wetter. So schiebt sich nach einem etwas unbeständigeren Montag ein neuer Ableger des Azorenhochs bis weit nach Mitteleuropa hinein. Dabei scheinen die Tiefs, die nach den Prognosen der vergangenen Tage noch vollen Kurs auf das Sauerland nehmen und die Trockenheit damit beenden sollten nun nördlicher zu ziehen und unsere Region allenfalls zu streifen. Auch die Temperaturen bleiben eher übernormal für diese Jahreszeit.

Dienstag bis Donnerstag  - Sonne und Wolken, relativ mild !

Nach einem relativ kühlen Montag mit vielen Wolken geht es zum Dienstag wieder deutlich bergauf. Mit einer Winddrehung auf Süd zeigt sich die Sonne wieder deutlich häufiger und die Temperaturen erreichen in den tieferen Lagen wieder rund 20 Grad. Auch am Mittwoch und Donnerstag bleiben die Temperaturen für die Jahreszeit eher übernormal mild. So dürften sich die Werte in den höheren Lagen zwischen 15 und 17 Grad einpendeln, in den Tälern sind täglich um 20 Grad oder sogar etwas mehr möglich. Bei mal mehr mal weniger Wolken sind ab und an auch einige Regenschauer möglich. Viel Nass für die sehr trockenen Böden ist aber nicht in Aussicht.

Der Auftakt in den Oktober: Noch sehr unsicher !

Noch streiten sich die Wettermodelle wie der Oktober denn nun beginnen soll. So zeigen die einen weiterhin einen Übergang zu einer kühlen Herbstwetterlage. Die anderen schwenken aber immer mehr zu einer Verlängerung der ruhigen und recht milden Hochdruckwetterlage, die nur kurz von dünnen Wolkenbändern mit wenig Regen unterbrochen wird.l

Letzte Aktualisierung: 25. September, 08:30 Uhr

Unsere Empfehlungen