Die Aussichten fürs (ins) Sauerland



In aller Kürze


Dienstag: Weitere Schauer und Gewitter, 16 bis 22 Grad

Mittwoch bis Freitag: Wechselhaft mit etwas Sonne und einigen Schauern, 17 bis 23 Grad

Wochenende: Weiterhin mäßig warm, jedoch bleibt die Schauergefahr.

 

 


Die Graphik zeigt den Temperaturtrend für die kommenden zehn Tage. Dargestellt sind die Vorhersagen für den Kahlen Asten, Schmallenberg und Arnsberg. Es ist zu beachten, dass die Genauigkeit der Vorhersage mit zunehmender Dauer abnimmt. Klick für eine größere Graphik

Im Detail


Sehr unbeständig bleibt unsere Witterung in den kommenden zehn Tagen und damit auch zu Beginn des meteorologischen Sommers. Eine Abkühlung aus Norden ist Anfang Juni möglich jedoch eher unwahrscheinlich.

Mäßig warm und unbeständig !

Die aktuelle Großwetterlage über Europa ist, etwas konfus ausgedrückt, konstant inkonstant. Damit ist gemeint, dass unser Wetter an nur einem Tag zwischen vielen unterschiedlichen Zuständen (Sonne, Gewitter) wechseln kann, über den gesamten Vorhersagezeitraum betrachtet ändert sich an diesem täglichen Ablauf allerdings nur sehr wenig. Zum Beginn des meteorologischen Sommers am kommenden Mittwoch wirkt sich ein Zwischenhoch vorübergehend beruhigend auf unsere Witterung aus. Bereits zum Wochenende hin bilden sich in feuchter Luft aber neue Schauer und Gewitter. An den Folgetagen dehnt sich ein Gebiet mit kalter Luft vom Nordpolarmeer bis ins südliche Skandinavien aus. Voraussichtlich wird das Sauerland davon aber nicht betroffen sein.

Mittwoch etwas mehr Ruhe !             

Nach einem von vielen Schauern und Gewittern geprägten Wochenende und einem nicht minder wechselhaften Wochenanfang bringt erst der Mittwoch etwas Beruhigung beim Sauerländer Wetter. Nach einem freundlichen Wochenbeginn sind aber auch dann am Nachmittag einzelne Schauer möglich. Am Donnerstag und Freitag ändert sich an dieser Konstellation nur wenig. Nach meist trockenen Vormittagsstunden bilden sich am Nachmittag einige Schauer und Gewitter. Voraussichtlich bleibt das Unwetterpotential dann aber gering. Dies alles bei Temperaturen, die zur Wochenmitte zwischen 15 und 21 Grad liegen und anschließend nach und nach wieder etwas ansteigen.

Wochenende recht warm mit einigen Schauern !      

Am Wochenende befindet sich das Sauerland an der Südostseite eines Tiefdruckgebietes, dass vom Nordmeer bis nach Finnland zieht und dabei einen Schwall kalter Luft hinter sich herführt. Diese Luft wäre prädestiniert für die Anfang Juni so häufig auftretende Schafskälte mit Temperaturen, die in den Nächten durchaus nochmals Bodenfrost bringen könnten. Aus aktueller Sicht bleiben wir davon aber vorerst verschont und stattdessen liegt das Sauerland weiterhin in recht warmen Luftmassen, die neben einigen Sonnenstunden aber weiterhin für Schauer und Gewitter gut sind.

Letzte Aktualisierung: 29. Mai, 18:23 Uhr

Sonniges Hochdruckwetter nicht in Sicht !

Blick vom Bollerberg bei Hallenberg ins hessische Nebelmeer

Das Wochenende (04./05.06.)

 Wohin bewegt sich das Thermometer, wie stehen unsere Chancen auf Sonne, regnet oder schneit es ?

Wahrscheinlichkeit: 65 %

Unsere Empfehlungen