Der Wettertrend für das Sauerland


Vom 24.01. bis zum 02.02.


Die Vorhersage für die Berge (700 m). Diese Prognose bezieht sich z.B. auf die Höhenlage rund um Winterberg und auf den gesamten Rothaarkamm von Willingen bis zum Rhein-Weser-Turm.
Die Vorhersage für die Täler (300 m). Diese Prognose bezieht sich z.B. auf das Ruhrtal unterhalb von Olsberg und Bestwig oder das Lennetal ab Schmallenberg.

Entwicklung der Großwetterlage

Großwetterlage für den 01.02.: Endet das milde Wetter pünktlich zum Monatswechsel ? Einige Wettermodelle lassen die Luftströmung wieder auf Nord drehen. Karte: Bearbeitet nach wetteronline.de

Auch am kommenden Wochenende bleiben Tiefdruckgebiete auf dem Atlantik die bestimmenden Elemente auf der Wetterkarte. Zwischenzeitlich führt ihre Bahn dann aber mal von Nord nach Süd über Mitteleuropa hinweg und so ist es verhältnismäßig kalt. Zum Ausklang des Wochenendes dreht die Strömung auf der Vorderseite eines neuen Tiefs über Island dann wieder auf West und es wird neuerlich mildere Luft herangeführt. Die ersten Trends zum Monatswechsel sehen dann aber wieder vermehrt kältere Lösungen. Auf dem Atlantik könnte sich ein Hoch etablieren und damit der Weg für winterliche Luft aus Norden frei werden. Die Unsicherheiten sind hier aber freilich noch recht groß.


Vorhersage Tag 4 bis 7 (Do, 25.01. bis So, 28.01.)


Trend Tag 8 bis 13 (Mo, 29.01. bis Fr, 03.02.)

Die nächste Woche beginnt nach einem recht frischen und meist niederschlagsfreien Wochenende wieder milder. Die Temperaturen erreichen in den Hochlagen um 3, in den Tälern wieder zwischen 5 und 8 Grad. Nachts bleibt es überwiegend frostfrei. Dazu halten sich oft viele Wolken aus denen es etwas nieseln kann. Freundliche Phasen bleiben nur kurz. 

Ab Wochenmitte kühlt es dann aus Norden voraussichtlich wieder ab. In höheren Lagen stellt sich wieder leichter Dauerfrost ein und auch etwas Neuschnee ist möglich. Auch das erste Februarwochenende könnte dann aus aktueller Sicht recht kalt mit verbreitetem Nachtfrost und einigen Schneeschauern verlaufen.


Zuletzt aktualisiert am 22.01. um 08:19 Uhr


Infos zur Vorhersage

Die Prognose für das Sauerland wird täglich erstellt mit einem Querschnitt durch die führenden globalen Wettermodelle des amerikanischen (GFS), europäischen (ECMWF), britischen (UKMO) und kanadischen (GME) Wetterdienstes. Während die Qualität der Vorhersage bis zum 7. Tag meist noch gut ist wird die Unsicherheit ab Tag 8 im Allgemeinen deutlich größer.


Unsere Empfehlungen