Der Wettertrend für das Sauerland


Vom 27.07. bis zum 08.08.


Die Vorhersage für die Berge (700 m). Diese Prognose bezieht sich z.B. auf die Höhenlage rund um Winterberg und auf den gesamten Rothaarkamm von Willingen bis zum Rhein-Weser-Turm.
Die Vorhersage für die Täler (300 m). Diese Prognose entspricht z.B. weiten Teilen des Ruhrtales unterhalb von Olsberg sowie des Lennetales unterhalb von Schmallenberg. Bitte auf die Grafik klicken für eine größere Ansicht.

Kurz und knapp

Montag, Dienstag: Sonne, Wolken und einige kräftige Schauer/Gewitter, schwül bei 20 bis 27 Grad

Mittwoch, Donnerstag: Mehr Sonne als Wolken, dabei nur einzelne Schauer, 22 bis 29 Grad

Trend ab 04.08.: Wieder wechselhafter und kühler


Entwicklung der Großwetterlage

Großwetterlage für den 03.08.: Rund um die Wochenmitte wird warme Mittelmeerluft auch ins Sauerland geführt. Quelle: Bearbeitet nach wetteronline.de

Tiefdruckgebiete bleiben auch zum Start in den August der wetterbestimmende Faktor in weiten Teilen Europas. Damit ist aber nicht automatisch regnerisches und kühles Wetter verbunden. So konzentriert sich die Tiefdrucktätigkeit in der kommenden Woche vor allem auf die Britischen Inseln und die umgebenden Meeresflächen. Auf der Vorderseite dieses Systems weht der Wind weiterhin aus Südwesten und so erreichen das Sauerland meist schwülwarme Luftmassen. Erst zum ersten Augustwochenende deutet sich dann an, dass sich die Wolken- und Regengebiete wieder bis auf den Kontinent bewegen.


Vorhersage Tag 4 bis 7 (So, 30.07. bis Mi, 02.08.)

Sonntag: Etwas Sonne, dazwischen einige kräftige Regenschauer/Gewitter , 19 bis 25 Grad

Montag: Wechselhaft bei mäßig warmen Temperaturen, 18 bis 24 Grad

Dienstag: Sonne, Wolken und einige Regenschauer, 20 bis 26 Grad

Mittwoch: Aus aktueller Sicht recht freundlich und noch etwas wärmer, 21 bis 28 Grad


Trend Tag 8 bis 13 (Do, 03.08. bis Di, 08.08.)

In der kommenden Woche können Pullover und Jacken wieder in die Schränke gehängt werden. Besonders rund um die Wochenmitte deutet sich einige Tage mit Temperaturen von deutlich über 20 Grad und einer nur geringen Niederschlagswahrscheinlichkeit an. Einzelne Gewitter können aber bei einer solchen Wetterlage nie ganz ausgeschlossen werden. Diese treffen aber nur die wenigsten. Zum ersten Wochenende im August nimmt die Feuchte in der Luft dann aber wieder deutlich zu und so nehmen zunächst die Wolkenanteile, später dann auch die Zahl der Regenschauer und Gewitter wieder deutlich zu. Die Temperaturen dagegen legen wieder den Rückwärtsgang ein.


Zuletzt aktualisiert am 27.07. um 07:54 Uhr


Infos zur Vorhersage

Die Prognose für das Sauerland wird täglich erstellt mit einem Querschnitt durch die führenden globalen Wettermodelle des amerikanischen (GFS), europäischen (ECMWF), britischen (UKMO) und kanadischen (GME) Wetterdienstes. Während die Qualität der Vorhersage bis zum 7. Tag meist noch gut ist wird die Unsicherheit ab Tag 8 im Allgemeinen deutlich größer.


Unsere Empfehlungen