Aktuelle Unwetterwarnungenfür verschiedene Wetterzonen des Sauerlandes


Gipfellagen600-843 m


Mittlere Lagen400-600 m


Tallagen150-400 m


Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel

Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel

Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel


Unsere Empfehlungenfür das Sauerland


Höhendorf AltastenbergDas Dorf unter dem Himmel

Höher geht es im Sauerland wirklich nicht mehr - fast 800 m hoch liegt Altastenberg direkt am Fuß des Kahlen Astens. Erlebt die spannenden Sommerangebote entlang des Rothaarsteigs und der Bike-Arena Sauerland. Kennt ihr schon den neuen Klimapfad ? Wir freuen uns auf euch


Bad Laasphe Na(h)türlich Radfahren an der Lahn

Idyllische Rundtour oder Etappen Radweg. Entspannt allein oder Biketour in der Gruppe. Sportlich hoch hinaus oder gemütlich an der Lahn. E-Bike Verleih und radfreundliche Gastgeber. Bei uns sind Fahrradfahrer willkommen!


Romantik Berghotel AstenkroneDie Krone des Sauerlandes

Regional, saisonal, nachhaltig, bio - das sind unsere Werte, die wir in Zukunft noch stärker für Sie erlebbar machen wollen. Genießen Sie mit allen Sinnen und finden Sie mit uns zurück zur Natur und zum wahren Geschmack. Wir freuen uns auf Sie



Brauerei BoschGeschmackvolles Handwerksbier aus Südwestfalen

Sie lieben die hochwertigen, ehrlichen Dinge des Lebens ? Sie wollen keine austauschbaren Massenbiere trinken, sondern Bier mit Charakter und mehr Geschmack ? Lernen Sie uns bei einer Brauereiführung kennen !

Entdecken sie mehr 


Mein Homberg Natur und Alpenflair

Es gibt wohl nur wenige Hütten im Sauerland, die so schön gelegen und so gemütlich eingerichtet sind wie das vollständig neu gestaltete Pistenstübchen am Homberg. Hier gibt es noch richtig viel zu entdecken - inmitten von Natur, Wandertouren und Biketrails.

Schaut mal vorbei 

"Der Brabander"Das 4****-Hotel für ihren unbeschwerten Urlaub

Familiengeführtes 4-Sternehotel mit Luxus-Wellnessanlage, Massage, Kosmetika, Außenpool (32°C) mit Blick in die Winterberger Natur. Drei Restaurants und Entertainment für Jung & Alt. Die ideale Urlaubsadresse mit dem Besten aus Holland und dem Sauerland.  Mehr über uns



Warum diese Unterteilung ?

Das Sauerland erstreckt sich über ein räumlich gesehen recht kleines Gebiet. Vom südwestlichsten Punkt, der Grenze des Märkischen Kreises zum Oberbergischen Kreis bis ganz in den Nordosten im Stadtgebiet von Marsberg sind es gerade einmal gut 100 km. Ganz grob kann man daher sagen, dass in den meisten Fällen eine Unwetterfront das gesamte Sauerland überzieht. 

Viel entscheidender für unser Wetter sind dagegen die Höhenstufen. Während es z.B. rund um den Kahlen Asten zu heftigen Schneeverwehungen kommen kann passiert rund um Arnsberg kaum etwas. Die heftigsten Windböen treten zudem meist in höheren Lagen auf. So wird das Sauerland in die Höhenstufen der Gipfellagen ab 600 m, der mittleren Lagen von 400-600 m und den tieferen Lagen unterhalb von 400 m unterteilt.

Eine Ausnahme bildet die Niederschlagsverteilung. Wenn ein kräftiges Tiefdruckgebiet von Südwest nach Nordost über das Sauerland hinweg zieht kann es vom Märkischen Kreis über den Kreis Olpe bis zum südlichen Rothaarkamm kräftigen Niederschlag geben, entlang der Ruhr passiert dagegen nur wenig. Daher wird für klassische Südweststaulagen separat gewarnt.



Weitere Wetterwarnungender Unwetterzentrale Deutschland


Wie wird gewarnt ?

Die Unwetterzentrale Deutschland ist aus unserer Sicht der aktuellste und genaueste Anbieter bei der Warnung vor Wettergefahren. Die Warnungen erfolgen bis auf Stadtebene, d.h. über ganz Deutschland gesehen werden ständig mehrere hundert Warnungen herausgegeben.

Meldungen erfolgen bei:

- Starkregen und der Gefahr von Überschwemmungen

- starkem Schneefall und Schneeverwehungen

- Sturm und Orkan

- heftigen Gewittern mit Hagel

- außergewöhnliche Hitze und Kälte

 

Je nach Intensität des Unwettereignisses wird zwischen den Stufen orange, rot und violett unterschieden. Die Farbe gelb stellt eine Vorwarnung dar und weist darauf hin, dass es in Kürze zu Unwettern kommen kann. Bei Grün bestehen keine Wettergefahren. Für eine genauere Erläuterung verweisen wir auf die Homepage der Unwetterzentrale, welche über einen Klick auf die Karte zu erreichen ist.


Quelle: www.unwetterzentrale.de

NiederschlagsradarDeutschland

Wie liest man das Radar ?

Ein Radar ist ein Gerät, dass elektromagnetische Wellen aussendet und die an Objekten reflektierten Wellen wieder auffängt und sichtbar macht. Beim Wetter wird dies zur Bestimmung der Position und der Intensität von Niederschlägen genutzt. Das Radar des Deutschen Wetterdienstes, welches wir hier nutzen, zeigt alle 5 Minuten ein aktuellen Bild. Über die Loop-Funktion kann die räumliche Bewegung der Niederschläge innerhalb der letzten Stunde verfolgt werden. Die Stärke von Regen und Schnee wird durch die unterschiedliche Färbung der Signale veranschaulicht. Ein heftiges Gewitter zeigt sich in sehr dunklen Blau- oder sogar Violetttönen, während Nieselregen eher weiß erscheint. 


Quelle: www.dwd.de