Die Sauerländer Webcamsvom Ettelsberg bis nach Neheim


Cams in Gipfellagen 700-830 m


Willingen (Ettelsberg, 830m)

Winterberg-Altastenberg (800 m)

Hunau (800 m)

Winterberg (Schneewittchenlift, 800 m)

Sahnehang, 770 m

Winterberg-Neuastenberg (Postwiese, 730 m)

Usseln (Graf-Stolberg-Hütte, 710 m)

Hallenberg (Pastorenwiese, 700 m)

Das Skiliftkarussell im SommerSpaß für jedermann

Ihr kennt das größte Skigebiet des Sauerlandes ? - Auch im Sommer wird bei uns einige geboten. Schanzenwirbel, HerrlohBlitz, FlyLine und viele weitere Attraktionen warten auf euch. Mehr Infos


Ferienbauernhof & Camping "Zur Hasenkammer"Urlaub für Groß und Klein

Genießen Sie Ihren Urlaub auf unserem Bauernhof. Zahlreiche Attraktionen rund um Tier und Natur erwarten Sie in der Hasenkammer, Medebach. Mehr erfahren 


Mühlenkopfschanze WillingenDas Freizeit-Erlebnis zu jeder Jahreszeit

Geführte Besichtigungen, Standseilbahn und Glasaufzug, Cafe'-Restaurant Aufwind mit Schanzenblick, gut sortierter Fan-Shop und im Februar wieder die Weltklasse vor Ort. Infos beim Ski-Club-Willingen, Tel: 05632-9600. Mehr Infos



Cams in höheren Lagen550-700 m


Nordhelle (670 m)

Schmallenberg-Rimberg (Skihang, 650 m)

Willingen (Skirollerbahn, 650 m)

Schmallenberg (Höhenlift, 630 m)

Winterberg-Züschen (Skigebiet, 630 m)

Willingen (Talstation Ettelsberg, 600 m)

Willingen (Abfahrt Ritzhagen, 600 m)

Sundern-Wildewiese (590 m)

Hohe Bracht (Rothaarkammblick, 580 m)

Hohe Bracht (Homertblick, 580 m)

Usseln (Dorfblick, 580 m)

Schmallenberg-Nordenau (550 m)

Ettelsberg Seilbahn Über Willingen schweben

Die einzige Gondelbahn des Sauerlandes bringt Biker, Skifahrer und Wanderer in wenigen Minuten auf den beliebten Willinger Aussichtsberg mit Aussichtsturm und Ettelsberg Hütte. Mehr erfahren 


Ferienhotel StockhausenEntspannter Urlaub mitten im Grünen

Mitten im wunderbaren Schmallenberger Sauerland liegt unser 4*-Ferienhotel Stockhausen. Direkt am Haus starten die Wander- und Radwege, die direkt in unsere fantastische Naturlandschaft führen. Ein Golfplatz befindet sich direkt neben dem Haus  Mehr erfahren


Upländer BauernmolkereiBio Regional & Fair

Dafür steht die Upländer Bauernmolkerei in Usseln. Seit der Neugründung 1996 wird die Bio-Molkerei durch die Landwirte selbst geführt. Jeder Lieferant hat eine Stimme - egal wie groß der Hof ist. Erfahren Sie mehr.


Cams in mittleren Lagen400-550 m


Westfeld (Langlaufzentrum, 500 m)

Medebach-Düdinghausen (500 m)

Höhn-Oellingen (Blick zur Löh, 475 m)

Bad Berleburg (Oberstadt und Schloss, 450 m)

Schmallenberg-Winkhausen (Golfclub, 430 m)

Medebach (Aventura, Stadtansicht, 430 m)

Medebach (Ferienhof Hasenkammer, Blick zum Spielpark, 430 m)

Olsberg (Schinkenwirt, 420 m)

Schmallenberg-Latrop (420 m)

Medebach-Oberschledorn (420 m)

Meinerzhagen (410 m)

Hallenberg (Stadtansicht, 400 m)

Jagdhaus WieseLändlicher Luxus

Erleben sie den Bergsommer im Sauerland. Im kleinen aber feinen Schmallenberger Ortsteil Jagdhaus liegt unser traditionsreiches 4-Sterne-Haus inmitten von Wäldern auf dem Kamm des Rothaargebirges. Wandern, Kulinarik und Wellness gehen bei uns Hand in Hand Erfahren Sie mehr


Habitzki MineralölJetzt die günstigen Preise sichern !

Seit vielen Jahrzehnten ist Habitzki Mineralöl ein Begriff im oberen Sauerland. Mit dem Premium Heizöl von Habitzki reduzieren sie ihre Heizkosten und schonen die Umfeld. Mehr erfahren


Das Schmallenberger SauerlandEchte Begegnungen machen den Unterschied

Erleben sie das Schmallenberger Sauerland mit all seinen wunderbaren Facetten. Begegnen Sie besonderen Menschen, der herrlichen Natur oder ganz einfach sich selbst. Mehr erfahren



Webcams in tieferen Lagen150-400 m


Kierspe (Volme-Park, 390 m)

Diemelsee (380 m)

Brilon-Alme, 350 m

Eslohe-Reiste (330 m)

Meschede (Hennesee, 330 m)

Olpe (Stadtmitte, 330 m)

Biggesee (310 m)

Attendorn (Stadtmitte, 310 m)

Sundern (Sorpesee, 280 m)

Marsberg-Westheim (230 m)

Möhnesee (Seeblick, 210 m)

Arnsberg (Altstadt, 200 m)

Weitere Infoszum Wetter im Sauerland


Zu den Regionalwebcams

Winterberg                                                    Märkisches Sauerland

Willingen und Umgebung                               Kreis Olpe

Medebacher Bucht und Wittgenstein               Von Schmallenberg bis Meschede

Arnsberg, Sundern, Warstein

Wetter-Ticker SauerlandImmer auf dem aktuellen Stand

Dienstag, 07:12 Uhr

was war das für ein fantastisches Pfingstwetter, oder ? Nicht zu warm, nicht zu kalt, sehr klare Luft mit einer guten Fernsicht und vor allem täglich zwischen 12 und 15 Stunden Sonnenschein.

Verantwortlich hierfür ist und war das Hoch "STEFFEN", welches auch heute nochmal durchhält. Da sich zur Sonne auch die südliche bis südöstliche Luftströmung nochmal verstärkt wird es zudem erneut sommerlich warm. In einigen Orten werden wir heute den bisher wärmsten Tag des Jahres schaffen.

So kann Winterberg auf rund 22°C kommen, Schmallenberg schafft 25°C und Arnsberg erreicht 27 oder sogar 28°C. Dazu sind ein wenig mehr Wolken unterwegs als noch gestern, insgesamt stören diese den freundlichen Eindruck aber kaum.

Ab Morgen beginnt dann aber die Wetterumstellung. Zwar bleibt es mit 20 bis 27°C nochmal warm, die Luft ist allerdings wesentlich feuchter als bisher und so bilden sich schon im Laufe der Vormittags- und Mittagsstunden die ersten Schauer und Gewitter. Nachmittags treten diese verbreiteter auf, örtlich kann es auch kräftig regnen. Der für die Natur dringend benötigte Landregen ist dies aber noch nicht.

Dieser könnte dann aber am Donnerstag kommen, denn dann bildet sich genau über dem Sauerland ein richtiges Tiefdruckgebiet, welches für einigen Stunden flächendeckenden Regen bringen kann. Dazu dreht der Wind auf Nordwest und die Temperaturen gehen deutlich zurück, mehr als 12 bis 19°C sind am Nachmittag nicht mehr drin.

Von Freitag bis zum Sonntag geht es dann windig weiter mit einigen Regenschauern und sehr kühler Luft. Die 20°C-Marke ist auch für die Tallagen vorerst nicht zu erreichen.

Insgesamt stehen die Chancen gut, dass bis zum Start in die neue Woche 30-45 Liter Regen pro Quadratmeter fallen und die Trockenheit zumindest etwas abgeschwächt wird.

 

Sonntag, 07:00 Uhr

Das Hoch "STEFFEN" begleitet uns schon seit einigen Tagen und auch am heutigen Pfingstsonntag bleibt es insgesamt noch bestimmend für das Wetter im Sauerland. Allerdings bemerkt man schon aktuell, dass der Himmel nicht mehr so strahlend blau ist wie noch in den vergangenen Tagen.

Grund hierfür ist das Tief "ISOLDE", welches aus Osten näher rückt. Allerdings erreicht es uns nur sehr abgeschwächt und so ist auch am heutigen Pfingstsonntag allgemein trockenes Wetter bei idealen Freizeittemperaturen zu erwarten. Diese erreichen in den höchsten Lagen rund um Kahlen Asten und Ettelsberg rund 15°C, zwischen Meschede, Arnsberg, Iserlohn und Menden sind es frühsommerliche 20 bis 22°C.

Dazu weht der östliche Wind nicht mehr ganz so kräftig wie noch gestern, er wird aber im Laufe des Tages trotzdem die ein oder andere Böe mitbringen.

Blick auf den Pfingstmontag: Der Wind dreht weiter auf Südost und damit erreichen uns deutlich wärmere Luftmassen aus dem östlichen Mittelmeerraum. So sind schon morgen selbst in Winterberg knapp 20°C, nahe des Ruhrgebietes auch sommerliche 25 oder 26°C zu erwarten. Dazu zeigt sich die Sonne auch wieder länger, einige Quellwolken am Nachmittag bleiben harmlos.

 

Freitag, 07:09 Uhr

das Bild haben wir Anfang der Woche im Schmallenberger Ortsteil Jagdhaus aufgenommen. Es zeigt im Vordergrund das Hotel Jagdhaus Wiese und blickt in die Höhenzüge rund um Jagdhaus.

Die wenigen Wolken, die man auf dem Bild sieht sind mittlerweile wieder vollkommen verschwunden und so erwartet uns ein weiterer nahezu wolkenloser Tag. Dazu ist die Luft wieder mal sehr trocken und die Temperaturen konnten mal wieder in den (fast schon frostigen) Keller absinken. Die kältesten Orte in unserem Messnetz waren die Schmallenberger Talorte Westfeld mit 0,5°C und Dorlar mit 1,3°C.

Mit rund 15 Stunden Sonnenschein schießen die Temperaturen im Laufe der nächsten Stunden aber schnell in die Höhe und die Jacke, die man aktuell noch braucht, darf abgelegt werden ????. Nachmittags sind es dann an der Hunau in 800 m rund 15°C, 19°C sind es zwischen Olsberg und Bestwig und am Ufer der Ruhr bei Neheim können 21 oder 22°C gemessen werden.

Das sind absolute Wohlfühltemperaturen - nicht zu warm, nicht zu kalt und ideal für Wanderungen und andere Freizeitaktivitäten.

Wer lieber sommerliche Temperaturen bevorzugt schaut auf unseren Sauerländer Wettertrend, welcher da ab Pfingstmontag Hoffnungen macht ☀️:

https://www.wetter-sauerland.de/aktuelles/der-sauerlaender-wettertrend/

 

Mittwoch, 07:08 Uhr

Wenn man heute auf die weiteren Aussichten schaut, hier mal Meschede als Beispiel:

https://www.wetter-sauerland.de/ortswetter/hochsauerlandwillingen/meschede/

so kann einem schon recht langweilig werden. Hoher Luftdruck bestimmt bis über das Pfingstwochenende hinaus unser Wetter und Niederschlagsgebiete machen einen weiten Bogen um das Sauerland.

So haben wir es heute, am Donnerstag, Freitag und auch am Wochenende meist mit viel Sonnenschein, einigen Quellwolken und einem meist schwachen bis mäßigen Nordwind zu tun.

 

In dieser Konstellation kann es allerdings auch nicht richtig sommerlich werden. So bleiben die Temperaturen oberhalb von rund 500-600 m Höhe unterhalb von 20°C, im Lenne- und Ruhrtal sind in der Spitze 22 oder 23°C möglich.

Jackenpflicht herrscht zudem weiterhin in den Nacht- und Frühstunden. Vor allem wenn ihr in den Tälern unterwegs seid. Hier sind es am Morgen meist nur zwischen 5 und 2°C, örtlich kann es weiterhin bis zum Gefrierpunkt hinab gehen und es tritt leichter Bodenfrost auf.

Schwierig bleibt die Lage weiterhin für die Natur, denn seid Mitte März haben wir teilweise nur ein Drittel der normalen Regenmengen gehabt. Daumen drücken, dass wir in der 1. Juniwoche mal einige Regentage bekommen.

 

So wie sich ein schwüler Tag anfühlt lies uns der vergangene Freitag spüren. Bei 20 bis 26°C, einer erhöhten Luftfeuchtigkeit und nur sehr wenig Wind kam man ordentlich ins schwitzen . 

Schon am Samstag wurde diese Luft wieder verdrängt und mittlerweile liegen wir wie bereits in weiten Teilen des Mais in einer nördlichen und östlichen Luftströmung. 

Zudem hat der Wind deutlich nachgelassen und die Nacht war mal wieder sehr frisch, Luftfrost gab es in unserem Messnetz aber nur an einer Station. Anbei eine kleine Auswahl:

Schmallenberg-Westfeld: -0,3°C
Willingen-Mühlenkopfschanze: 0,9°C
Eslohe-Reiste: 1,2°C
Schmallenberg-Dorlar: 1,3°C
Winterberg-Siedlinghausen: 2,1°C
Meschede-Enste: 2,3°C
Olsberg: 3,2°C
Schmallenberg-Rimberg: 3,4°C
Marsberg-Westheim: 4,3°C
Hunau: 5,1°C
Winterberg: 5,2°C
Hohe Bracht: 6,7°C

Alle Daten unserer mittlerweile 52 Wetterstationen findet ihr hier: 

https://www.wetter-sauerland.de/aktuell…/aktuelle-messwerte/

Am mildesten sind heute also mal wieder unsere Berge und dies wird in den kommenden Nächten auch so bleiben. 

Tagsüber setzt sich dann aber doch die Kraft der Maisonne durch und so erreicht die Temperatur am Nachmittag vielerorts rund 20°C, zwischen Arnsberg und Iserlohn können es auch 23°C werden. Rund um den Ettelsberg oberhalb von Willingen ist bei etwa 16°C Schluss.

In den nächsten Tagen geht es so weiter mit den meist sonnigen, nachts kühlen und am Tag angenehm warmen Wetter. Keine Schwüle, sehr angenehm zum Sport treiben. Was allerdings weiterhin fehlt ist der Regen, da ist leider bis über das Pfingstwochenende hinaus nichts in Sicht.

 

Sonntag, 07:20 Uhr

Das Wetter an diesem Sonntag könnte besser sein, allerdings auch deutlich schlechter. Wir erwarten also einen recht typischen Sauerländer Maitag mit einem Wechsel aus Sonnenschein, Wolkenfeldern und einigen Schauern.

Der schönere Teil des Sonntags wird der Vormittag und Mittag sein. Meist ist es noch trocken, Sonne und Wolken wechseln sich ab. Bei Temperaturen um 8°C auf dem Kahlen Asten und Maxima 15 bis 17°C am Möhnesee sollte die Jacke bei Ausflügen aber mit dabei sein. Hinzu kommt wie bereits gestern ein böiger Nordwestwind, welche die Temperaturen noch etwas frischer erscheinen lässt.

Am Nachmittag und Abend werden Schauer dann aus Norden kommend häufiger. Am wahrscheinlichsten sind sie im Gebirgsstau zwischen Olsberg, Bestwig, Winterberg und Willingen. Je weiter man nach Süden und Westen kommt desto seltener wird es mal nass. Hier zeigt sich bis zum Abend noch zeitweise die Sonne.

 

 

Samstag, 07:14 Uhr

Alle die gestern mal auf ordentlich Regen gehofft haben wurden wieder einmal enttäuscht. Die Kaltfront von Tief "GUDRUN" brachte zwar überall mal einen kurzen Guss. Mehr als 5 Liter pro Quadratmeter wurden es aber fast nirgends. So kamen in Winterberg-Neuastenberg 5,2 Liter, in Marsberg-Westheim 4,4 Liter auf jeden Quadratmeter zusammen. An unserer neuen Station in Schmallenberg-Dorlar war schon bei 1 Liter Schluss.

Der Grund hierfür war, dass die angekündigten Gewitter ein gutes Stück weiter östlich entstanden und wir lediglich die Recht schwachen Niederschläge abbekommen haben.

So ganz muss die Natur die Hoffnung auch etwas nass aber noch nicht aufgeben. Sowohl im Laufe des heutigen Samstags als auch am morgigen Nachmittag ziehen vor allem im östlichen Sauerland noch einige Regenschauer durch. Wenn diese genau treffen kann auch mal etwas mehr zusammen kommen. Je weiter man nach Westen, also in Richtung Ruhrgebiet und Märkisches Sauerland schaut, desto trockener wird das Wochenende verlaufen.

Dazu hat es deutlich abgekühlt. Während wir gestern bei 20 bis 26°C den ersten richtig schwülen Tag des Jahres erlebt haben, erreichen wir heute und morgen mit einem frischen Nordwestwind maximal noch 12°C auf dem Kahlen Asten und etwa 19°C am Möhnesee.