Oft regnerischer MittwochSonne hat kaum Chancen

Das Sauerländer Wetter am Mittwoch, den 08.07. Beim Klick auf die Grafik öffnet sich eine größere Ansicht.


Die nächsten Stundenfür das mittlere Sauerland (400 m Höhe)


08.07.
12:00
12°C
95 %
24 km/h
08.07.
13:00
12°C
90 %
24 km/h
08.07.
14:00
13°C
90 %
24 km/h
08.07.
15:00
13°C
70 %
24 km/h
08.07.
16:00
14°C
60 %
25 km/h
08.07.
17:00
14°C
60 %
25 km/h
08.07.
18:00
14°C
45 %
25 km/h
08.07.
19:00
14°C
45 %
24 km/h
08.07.
20:00
14°C
45 %
23 km/h
08.07.
21:00
14°C
45 %
22 km/h
08.07.
22:00
13°C
45 %
21 km/h
08.07.
23:00
13°C
45 %
20 km/h
09.07.
00:00
14°C
45 %
20 km/h
09.07.
01:00
14°C
45 %
19 km/h
09.07.
02:00
14°C
75 %
19 km/h
09.07.
03:00
14°C
70 %
21 km/h
09.07.
04:00
14°C
70 %
22 km/h
09.07.
05:00
14°C
70 %
23 km/h
09.07.
06:00
14°C
70 %
23 km/h
09.07.
07:00
14°C
70 %
22 km/h
09.07.
08:00
14°C
70 %
24 km/h
09.07.
09:00
14°C
80 %
28 km/h
09.07.
10:00
15°C
80 %
33 km/h
09.07.
11:00
15°C
80 %
37 km/h
09.07.
12:00
17°C
80 %
39 km/h

 = Niederschlagswahrscheinlichkeit   |    = Maximale Windböe


Allgemeine Wetterlage

Warmer Süden, kühler Norden

Unter dem Einfluss des Tiefs "XOCHIL" liegt eine Luftmassengrenze genau über der Mitte Deutschland. Sie trennt kühle Luft an den Küsten von warmer Luft am Alpenrand. Dazwischen hat sich ein Regengebiet gebildet, welche unsere Region bis zum Donnerstag beeinflusst. Am Freitag folgt mit viel Wind ein weiteres Tief nach bevor es dann zum Wochenende freundlicher wird.

 


Das Wetter am Mittwoch

Zeitweise Regen, nachmittags etwas Sonne, 14 bis 21°C

Am Mittwoch liegt das Sauerland bereits wieder im Einflussbereich von Tiefdruckgebieten und so startet der Tag verbreitet mit dichten Wolken und von Nord nach Süd zieht am Vormittag Regen über die Region. Am Nachmittag wird dieser etwas schwächer, die Sonne zeigt sich aber auch dann nur selten. Bei einem wieder auflebenden Südwestwind werden in Hochlagen zwischen 13 und 15 und im Tal meist 18 bis 20°C erreicht.

In der Nacht zu Donnerstag viele Wolken, zeitweise leichter Regen. Tiefstwerte um 14°C in Meschede und um 11°C in Winterberg.



Empfehlung der Woche: Das Hotel NuhnetalSauerländisch-zentral-modern

Das Winterberger Stadtzentrum mit seinen kleinen aber feinen Einkaufsmeilen und einer Vielzahl von Einkehrmöglichkeiten direkt vor Augen und trotzdem naturnah: Kaum ein Hotel im Sauerland verbindet dies so gut wie das Hotel Nuhnetal, nur 200 m vom Marktplatz Winterbergs entfernt. Egal ob in den modern und mit viel Holz ausgestatteten Zimmern, als Sportler mit dem Plus an Gastfreundschaft oder als Freund der Kulinarik in den Nuhnetal-Stuben. Hier bleibt kein Wunsch offen.

Mehr über das Hotel Nuhnetal.

Aktuelle Extremwerteim Wetterportal-Messnetz

Am wärmsten: 15.2 °CMenden
um 12:50 Uhr
Am kältesten: 8.8 °CHunau
um 12:50 Uhr
Am feuchtesten: 98 %Altastenberg
um 12:50 Uhr
Am nassesten: 0.6 mmWillingen
seit 11:50 Uhr
Stärkste Böe: 28.1 km/hHöhn-Oellingen
seit 10:55 Uhr
Am sonnigsten: 238 W/m²Meschede (Gymnasium)
Ø seit 11:53 Uhr

Webcam des Tages der aktuelle Blick ins Sauerland

Willingen (Ettelsberg, 830m)

Ferienhotel "Der Brabander" Urlaub mit Spaßgarantie

Nirgendwo sonst im Sauerland findet man so viele Angebote unter einem Dach. Direkt an der berühmten St. Georg-Schanze liegt unser beliebtes Ferienhotel "Der Brabander" mit Wellness, lecker Essen und einer tollen Atmosphäre. Wander- und Bikestrecken direkt vor der Tür Mehr erfahren


FORT FUN AbenteuerlandDein Freiheitpark

Jetzt starten wir richtig durch ! Fun und Action für die ganze Familie: Wildwasserbahn, Riesenrad, Indoor-Spielplatz und viele weitere Attraktionen ! Im größten Freizeitpark des Sauerlandesist für alle was dabei.  

Mehr erfahren



Unwetterwarnungen

Aktuell keine Wettergefahren

An dieser Stelle wird vor heftigen Wetterereignissen gewarnt, bei denen besondere Vorsicht im alltäglichen Leben notwendig ist. Dies sind:

Windböen ab Stärke 8

Niederschlagsmengen ab 20 Liter/12 Stunden

Schneefall ab 10 cm Neuschnee/12 Stunden

Eisregen

Außergewöhnliche Kälte/Hitze

Gewitter mit Starkregen/Hagel




Hapimag WinterbergSportlich Urlauben - ganz oben im Sauerland

Direkt am Rothaarsteig und am Ruhrtalradweg gelegen, die Winterberger Freizeitattraktionen in greifbarer Nähe und ein toller Blick auf das Ortszentrum. Wir freuen uns all dies nun wieder bieten zu können. Infos unter 02981-8080. Mehr erfahren



(c) Wetterportal Sauerland

Wechselhaftes WanderwetterUnfreundliche Tage

 

Nach dem freundlichen Dienstag machen nasses und kühles Wetter das Wandern schwierig.       

Tipp: Mittwoch und Donnerstag nur sehr eingeschränkt zum Wandern. Nur kurzfristig lässt sich eine kurze Wanderung planen, am besten mit Regenradar auf trockene Stunden warten. Dabei ist es besonders Mittwoch sehr kühl. 

Vorhersagefür das Wochenende (400 m Höhe)

10.07.2020
Freitag
max
18 °C
min
15 °C
Morgens
Mittags
Abends
Nachts
2 Std.
3.9 mm
3 Bft
11.07.2020
Samstag
max
16 °C
min
8 °C
Morgens
Mittags
Abends
Nachts
5 Std.
1.1 mm
2 Bft
12.07.2020
Sonntag
max
20 °C
min
9 °C
Morgens
Mittags
Abends
Nachts
13 Std.
0 mm
2 Bft

Das Schmallenberger SauerlandEchte Begegnungen machen den Unterschied

Erleben sie das Schmallenberger Sauerland mit all seinen wunderbaren Facetten. Begegnen Sie besonderen Menschen, der herrlichen Natur oder ganz einfach sich selbst. Mehr erfahren


Wetter-Ticker SauerlandImmer auf dem aktuellen Stand

Dienstag, 07:48 Uhr

Ihr habt für diese Woche eine Wanderung oder eine Radtour geplant. Oder im Garten muss was gemacht werden ? Dann bietet sich der heutige Dienstag dazu an, denn bis zum Freitag gibt es hinsichtlich Sonnenschein dann nicht mehr allzu viel zu holen.

Daher konzentrieren wir uns umso mehr auf heute. Ein Tag, der mit einem bunten Mix aus Sonnenschein und Wolken beginnt. Dazu war es zum Sonnenaufgang mit 9°C in Brilon und 6°C auf dem Kahlen Asten ziemlich frisch, mittlerweile klettern die Temperaturen schon wieder etwas nach oben.

 

Bis zum Nachmittag hält sich der Sonne-Wolken-Mix und es bleibt weiterhin trocken. Der Übergang zum Abend könnte dann vor allem im nördlichen und östlichen Sauerland mal einen schüchternen Schauer bringen. Die meisten von uns werden aber trocken durch den Tag kommen.

Dazu ist der Wind insgesamt schwächer als am böigen Sonntag und Montag. Die Temperaturen sind mit 14 bis 20°C zwar nicht gerade hochsommerlich, aber immerhin.

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag freut sich die Natur, denn immer wieder regnet es. Die Sonne hat es schwer.

Der Mensch darf dann wieder auf ein deutlich besseres, meist trockenes Wochenende freuen. Ist doch eine gerechte Verteilung, oder ?

 

Montag, 07:38 Uhr

Eine für den Hochsommermonat Juli ungewöhnlich windige Nacht liegt hinter uns. An unserer Wetterstation an der Skihütte Pastorenwiese oberhalb von Hallenberg konnten wir eine Böe von knapp 60 km/h messen. Der Kahle Asten kam sogar auf eine echte Sturmböe von 76 km/h (Windstärke 9).

Auch über Tag bleibt der Wind heute sehr lebhaft. Verursacherin ist das Tief "WENDY" über Schweden, welches auf seiner Rückseite sogenannte maritime Polarluft bis zu uns schickt. Im Winter würde diese einiges an Neuschnee bringen, im Juli schickt sie frische Luft und Regenschauer.

Diese sind aktuell noch nicht auszumachen, werden im Tagesverlauf aber wieder häufiger und dann kann sich dazwischen auch mal ein Blitz oder ein Donner mischen ⛈. Im Zusammenspiel von nur 13 bis 19°C Höchsttemperatur und dem Wind fühlt es sich heute eher wie Herbst als Hochsommer an. Auf den Bergen kann die gefühlte Temperatur teilweise auf 5°C zurückgehen.

Dann doch lieber schon an morgen denken. Denn der Dienstag wird aller Voraussicht nach der freundlichste Tag der Woche mit einem netten Sonne-Wolken-Mix und so gut wie keinen Schauern.

 

Aktuell blickt man nahezu überall vor eine graue Wolkendecke. Tief "WENDY" zieht heran und im Moment liegt die Warmfront ziemlich genau über uns.

Wir merken dies zum einen an dem feinen Nieselregen, welcher besonders dort fällt, wo der Südwestwind die Berge hoch muss und zum anderen an den für diese Tageszeit sehr milden Temperaturen.

15°C messen wir aktuell bereits in Winterberg, 20°C sind es schon nahe des Ruhrgebietes in Menden. Bis zum frühen Nachmittag klettern die Werte auf dem Kahlen Asten auf 18 oder 19°C, an der unteren Lenne sind bis zu 24°C drin. Kurzzeitig fühlt sich das Ganze richtig schwül an.

Vorübergehend setzt sich in dieser Phase auch mal die Sonne in Szene und es für 2-3 Stunden ist es überall mal trocken. Gegen 16, 17 Uhr kommt dann aber die Kaltfront. Sie bringt einige Schauer, recht viel Wind und dann deutlich zurückgehende Temperaturen.

Der Tag endet also mit einen unaufgeräumten Himmel, Sonne und Wolken im Wechsel und dem ein oder anderem Schauer.

Wer ein paar Regentropfen aushält, der kann sich also durchaus vor die Tür trauen.

 

 

Samstag, 07:32 Uhr

Der gestrige Freitag endete im Sauerland nach hartem Kampf durch die dichten Wolken des Tages noch richtig freundlich. Ursache war Zwischenhoch "WINFRIED", welcher sich auch am heutigen Samstag zumindest noch teilweise auswirkt.

So starten wir mit einem Mix aus Sonnenschein und Wolkenfeldern ins Wochenende. Überall ist es aktuell zudem trocken. Die Warmfront eines neuen Tiefs über den Britischen Inseln lässt sich aber nicht aufhalten und so werden die Wolken im Tagesverlauf immer aufdringlicher.

Vom Ruhrgebiet her verdichtet sich die Wolkendecke zum Nachmittag also, die Sonne hat nur noch wenige Chancen. Vereinzelt ist auch etwas Regen möglich, vielmehr als ein paar Tropfen sind es bis zum Abend aber noch nicht. Die Temperaturen erreichen in Winterberg und Willingen 17 bzw. 18°C, in den Tälern werden meist knapp über 20°C erreicht. Trotzdem: Der Samstag zeigt sich insgesamt noch als ganz brauchbarer Tag.

Ein zunehmender Wind kündigt dann für den Sonntag eine weitere Wetterverschlechterung an. Dann kann es häufiger nass werden, etwas Sonne ist nur am Nachmittag möglich. Zudem bleibt der südwestliche bis westliche Wind störend, teils sind kräftige Böen bis 60 km/h möglich.

Trotz der Wolken und des Regens steigen die Temperaturen. Selbst am Rothaarsteig können 20°C erreicht werden, an der unteren Lenne auch 25°C. Es ist also ziemlich schwül.

 

Freitag, 06:49 Uhr

Nachdem in den letzten Tagen zumindest große Teile unserer Region ordentlich gewässert worden sind, haben wir nun 1,5 bis 2 ruhige Tage vor uns.

Das Zwischenhoch "WINFRIED" schickt von den Azoren aus einen Keil bis nach Mitteleuropa und so ziehen Schauer und Regenwolken zumindest vorübergehend woanders lang. Aktuell ist es in der Region bereits verbreitet trocken. Dazu messen wir auf der Hunau aktuell 9°C, in Willingen sind es 11°C und in Eslohe-Reiste 12,2°C.

Mit Unterstützung von rund fünf bis sieben Sonnenstunden kommen wir dann heute maximal auf 16°C im Bereich des Kahlen Astens, 21°C können es in Lennestadt werden und bis zu 23°C rund um Iserlohn. Dazu können einzelne Schauer nicht ausgeschlossen werden, sie bleiben aber selten.

Nach einer teils klaren und recht kühlen Nacht startet der Samstag dann mit etwas Sonne und einigen hohen Wolkenfeldern. Diese werden im Laufe des Tages allmählich dichter und die Sonne hat es dementsprechend zunehmend schwerer. Zum späten Nachmittag ist dann vom Ruhrgebiet auch etwas Regen möglich. Dazu zwischen 17 und 23°C.

Am Sonntag wird es mit 19 bis 24°C sogar noch ein Stück wärmer, leider kommt das Wetter mit den Temperaturen aber nicht mit. Es ist überwiegend bewölkt oder bedeckt und es muss zeitweise mit leichtem Regen gerechnet werden. Freundliche Abschnitte sind nur kurz und der Wind weht ziemlich böig aus westlichen Richtungen.

Zusammengefasst:

Samstag: Noch ziemlich OK 

Sonntag: Nicht das Gelbe vom Ei 

 

 

Mittwoch, 07:18 Uhr

Ziemlich unterschiedlich starten wir aktuell in den Mittwoch. Während es an der Sauerländer Südgrenze von Wenden über Olpe und Schmallenberg bis nach Hallenberg im Moment nur wenige Tropfen gibt, schüttet es von Arnsberg über Meschede bis nach Brilon teils kräftig.

Dabei sind in Olsberg bereits 10,4 Liter zusammengekommen, am Gymnasium in Meschede waren es bisher 9,4 und in Bestwig-Heringhausen 8 Liter.

Wie auf dem Radarbild gut zu erkennen ist liegt das nördliche NRW aktuell unter einem kompakten Regengebiet. Bis in den Nachmittag hinein kann es also vor allem entlang der Ruhr und nördlich davon immer wieder regnen, teils auch schauerartig verstärkt. Bis zum Abend können hier durchaus um 30 Liter auf jeden Quadratmeter zusammen kommen.

Im Süden regnet es dagegen zunächst nur leicht und bei einer dichten Wolkendecke mit einigen Lücken ist es auch für längere Zeit trocken. Zum Nachmittag entstehen dann aber gerade an der Sauerländer Südgrenze in leicht schwüler Luft einzelne, dafür aber örtlich kräftige Schauer und Gewitter ⛈.

Die Temperaturen sind aktuell bereits recht mild. 19°C messen wir in Menden und noch 13°C auf dem Ettelsberg bei Willingen. Nachmittags sind es hier dann um 17°C, wenn sich die Sonne später mal durchsetzt kann es an der unteren Lenne bis auf 23°C hoch gehen.

 

Dienstag, 07:16 Uhr

das aktuelle Bild aus Hallenberg zeigt für den heutigen Dienstag zwei Dinge an. Zum einen starten wir zumindest teilweise freundlich in den Tag, Schauer sind heute weit und breit nicht zu erkennen.

Zum anderen erkennt man vor allem im ersten Bild die recht hohen Windgeschwindigkeiten an den fransig in die Länge gezogenen Wolken. Diese Windböen haben sich auch bis in unsere Berglagen durchgesetzt. So erreichte der Kahle Asten vor kurzem eine Böen von knapp 60 km/h, der Ettelsberg oberhalb von Willingen kam auf 50 km/h. Bei einer Lufttemperatur von 8°C bedeutete dies eine gefühlte Temperatur (Windchill) von zeitweise nur 3°C.

Wer heute unterwegs ist darf also gerne die dünne bis mitteldicke Jacke mitnehmen, denn trotz dessen, dass sich die Sonne bis zum Nachmittag immer mal wieder zeigt werden es auf den Bergen nicht mehr als rund 15°C, an Lenne und Ruhr kann die 20°C-Marke knapp übertroffen werden. Hier darf die Jacke dann auch wieder abgelegt werden.

Zu verdanken haben wir diesen trockenen Tag dem Zwischenhoch "VALENTIN". Wie der Name schon sagt hält er sich aber nicht sehr lange, denn schon am Abend ziehen neue Wolken auf, die zu Tief "THEKLA" gehören.

"THEKLA" wird unseren Mittwoch bestimmen, welcher immer wieder Schauer und auch einzelne Gewitter bringen kann. Trotzdem wird es mit 18 bis 24°C einige Grad wärmer als noch heute.

 


(c) Sauerlandmuseum Arnsberg

FreizeitwetterGut für Höhlen und Burgen

 

Die Wetterlage wird regnerisch und ziemlich kühl. Erst Freitag stellt sich eine leichte Wetterbesserung ein.   

Tipp: Nasses und besonders kühles Wetter machen Freizeit draußen fast unmöglich. Jetzt kommen spannende Höhlen und Burgen ins Spiel oder die interessante Ausstellung im neuen Sauerlandmuseum in Arnsberg. 

Das Wochenende beschert uns einen freundlichen Mix aus Sonne und Wolken.

Das Wochenendwetter (11./12.07.)Recht kühl aber freundlich

 

Nach einer trüben 2. Wochenhälfte geht es mit dem Sauerländer Wetter zum Wochenende deutlich bergauf. Dies betrifft vor allem die Sonnenscheindauer, weniger die Temperaturen. Diese erreichen am Samstag meist zwischen 13 und 19°C, zum Sonntag sind in den Tälern bis zu 22°C möglich. Regenschauer bilden sich dabei kaum mal, wenn dann am Samstagnachmittag.


Unser Wetter im RückblickDer 08. Juli von 2014 bis 2019

Wetter:

Dicht bewölkt und immer wieder kräftiger Regen. Bis zum Abend fallen verbreitet um 20 Liter Niederschlag

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     14 bis 20
Tiefstwerte Sauerland (°C)     15 bis 12

Wetter:

Viele Wolken und nur kurze sonnige Abschnitte. Vor allem am Abend Regenschauer. Allgemein sehr windig.

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     14 bis 19
Tiefstwerte Sauerland (°C)     14 bis 9

 

 

 

Wetter:

Ein wechselnd bewölkter und weitgehend trockener Tag.

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     18 bis 25
Tiefstwerte Sauerland (°C)     15 bis 10

 

 

Wetter:

Ein weitgehend freundlicher Tag. Es bleibt trocken.

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     22 bis 29
Tiefstwerte Sauerland (°C)     15 bis 11

Wetter:

Ein weitgehend wolkenloser Tag

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     18 bis 24
Tiefstwerte Sauerland (°C)     10 bis 3

Wetter:

Es halten sich recht viele Wolken. Besonders im östlichen Sauerland fallen auch einzelne kurze Schauer.

 

Höchstwerte Sauerland (°C)     11 bis 19
Tiefstwerte Sauerland (°C)     9 bis 0

 

 


Eine trübe Wochenmitte steht dem Sauerland bevor (c) Benedikt Selter

Regnerische WochenmitteMittwoch und Donnerstag meist trüb

 

Ein kleines aber wetterwirksames Randtief legt sich am Mittwoch und Donnerstag genau über die Mitte Deutschlands und bringt dem Sauerland einen viele Wolken und zeitweise regnet es. Die Sonne zeigt sich nur sehr kurz mal. Bei Temperaturen zwischen 13 und 20°C herrscht eher Jackenwetter, zumal der Wind weiterhin böig bleibt.