2014 im MonatsrückblickDaten, Fakten und Impressionen


Januar

Der Januar war insgesamt mild, sonnenscheinarm aber trotzdem recht trocken. Schnee lag nur an den letzten sieben Tagen des Monats bis um Lagen um 350 m Höhe herab. In der 2. Monatshälfte beschäftigte die Sauerländer eine lang andauernde Grenzwetterlage.

Kahler Asten Januar         Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) - 0,2 + 3,1°C
Niederschlag (mm) 105 - 29 %
Sonne (Stunden) 31 - 22 %
    Wert     Station
Tiefste Temperatur (°C)   -8,1 Ruhrquelle (622 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C)   24 Ruhrquelle (622 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h)   85 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneedecke (cm)   30 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Die Skigebiete hatten in diesem Januar ihre Probleme. Besonders die erste Monatshälfte verlief weitgehend frost- und schneefrei. Das Bild zeigt die Postwiese in Neuastenberg am 11. Januar. Ab Mitte des Monats baute sich über Europa eine Grenzwetterlage auf und die kalte Luft aus Osteuropa schaffte es nur sehr zögerlich bis ins Sauerland.

Februar

Wie schon seine beiden Vorgängermonate war auch der Februar ein sehr milder Monat. Zudem fiel erneut weniger Niederschlag wie normal und die Sonne zeigte sich recht selten. In den tieferen Lagen hielt sich der Schnee der letzten Januartage nur sehr kurz.

Kahler Asten Februar        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 0,6  + 3,1°C
Niederschlag (mm) 68 - 33 %
Sonne (Stunden) 34 - 75 %
  Wert     Station
Tiefste Temperatur (°C) -9,5 Ruhrquelle (622 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 20 Kahler Asten (841 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 91 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneedecke (cm) 31  Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Zu Beginn des Monats war es zumindest bis in mittlere Lagen winterlich. Das Bild entstand am 04. Februar und blickt zum Stüppelturm oberhalb des Fort Fun-Freizeitparks in Bestwig-Wasserfall. Während in den höheren Lagen noch etwas Schnee liegt war es im 400 m hoch gelegenen Ruhrtal bereits wieder grün.

März

Der März 2014 präsentierte sich als ein sehr sonniger und außergewöhnlich milder Frühlingsmonat. Niederschläge fielen nur sehr spärlich und Schnee lag selbst auf den höchsten Bergen nur noch an einzelnen Tagen. 

Kahler Asten März        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 4,7 + 4,8°C
Niederschlag (mm) 29 - 77 %
Sonne (Stunden) 181 + 97 %
  Wert     Station
Tiefste Temperatur (°C) -9,1 Ruhrquelle (622 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 26 Kahler Asten (841 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 83 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneedecke (cm) 2 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Die Aufnahme entstand am 01. März und zeigt den Ziegenhellenskihang oberhalb von Winterberg-Züschen. Nur die obersten Höhenmeter ab 750 m tragen noch eine weiße Naturschneedecke. Darunter ist es bereits grün und auch in den höheren Lagen schmolz die Schneedecke bald ab.


April

Wie schon der März präsentierte sich auch der April als ein insgesamt milder Frühlingsmonat. Nach trockenem und sonnigem Beginn folgte eine kurze etwas kältere Phase. Zum Monatsende sorgten zahlreiche Schauer und Gewitter zumindest regional für eine Linderung der andauernden trockenen Verhältnisse.

Kahler Asten April        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 7,8 + 4,3 °C
Niederschlag (mm) 94 - 19 %
Sonne (Stunden) 115 - 14 %
  Wert     Station
Tiefste Temperatur (°C) -7,8 Ruhrquelle (622 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 14 Ruhrquelle (622 m)
Min. Tage mit Frost (< 0° C) 5 Kahler Asten (841 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 78 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneedecke (cm) 1 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Nach einer milden Winterverlauf und einen rekordmilden März konnte selbst in höheren Lagen bereits am 06. April der Austrieb der Buchen beobachtet werden. Das Bild entstand in einer Höhe von rund 700 m Höhe, die normale Austriebszeit ist hier in der Regel zum Monatswechsel April/Mai anzutreffen.

Mai

Der Mai war ein wechselhafter Monat mit freundlichen und nassen Phasen. Die Temperaturen lagen im Bereich der langjährigen Durchschnittswerte. Erstmals seit Oktober 2013 fiel in einigen Orten wieder mehr Niederschlag wie normal. 

Kahler Asten Mai        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 8,5 + 0,3 °C
Niederschlag (mm) 129 + 25 %
Sonne (Stunden) 148 - 11 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 25,6 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -6,5 Ruhrquelle (622 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 10 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 129 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 92 Ruhrquelle (622 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 83 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Erstmals seit Herbst 2013 präsentierte sich ein Monat mal wieder zu nass. Besonders Ende des Monats reihten sich viele Regentage hintereinander. Das Bild entstand an Christi Himmelfahrt (Vatertag). Nicht alle waren an diesem Tag also unzufrieden mit dem Wetter.

Tag für Tag gibt es das Wetter des Mais hier zum Download

Juni

Der Juni war hinsichtlich Temperatur und Sonnenscheindauer ein recht durchschnittlicher Monat. Die Niederschläge waren sehr ungleichmäßig verteilt. Herausragend waren die Tage um Pfingsten mit sehr heißen Temperaturen und heftigen Unwettern.

Kahler Asten Juni        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 11,6 + 0,7 °C
Niederschlag (mm) 132 + 7 %
Sonne (Stunden) 164 - 4 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 29,4 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -1,7 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 132 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 77 Ruhrquelle (622m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 85 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Am Pfingstwochenende zogen über den Westen Deutschland mehrere heftige Gewitterlinien hinweg. Am schlimmsten traf es dabei das Rheinland und das Ruhrgebiet mit tausenden entwurzelter Bäume, doch auch im Sauerland hinterließen Hagel und Sturm einige Schäden.

Der Juni Tag für Tag hier zum Download


Juli

Wechselhaft aber meist sommerlich warm – so präsentierte sich der Juli des Jahres 2014 im Sauerland. An vielen Tagen war die Luft schwül und am Nachmittag entwickelten sich Schauer und Gewitter. Der Niederschlag lag in etwa im Normalbereich, die Sonne zeigte sich häufiger wie üblich.

Kahler Asten Juli        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 15,7 + 3,0 °C
Niederschlag (mm) 162 + 28  %
Sonne (Stunden) 215 + 21 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 30,7 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -1,7 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 162 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 133 Winterberg-Neuastenberg (739 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 71 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Der Juli präsentierte sich in diesem Jahr feuchtwarm. Viele Gewitter zogen über das Sauerland hinweg, doch auch Sommertage kamen nicht zu kurz. Diese Perioden mussten auf den Bergwiesen, im Bild Lenneplätze, für die Einbringung des Heus genutzt werden.

Der Juli Tag für Tag hier zum Download

August

Kühles Schauerwetter – dies beschreibt die Witterung vieler Tage im August 2014 am Besten. Nur selten war es richtig regnerisch, selten schien die Sonne aber auch mal für längere Zeit. Die Temperaturen ließen vor allem in den letzten beiden Monatsdritteln deutlich zu wünschen übrig.

Kahler Asten August        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 11,6 - 1,1 °C
Niederschlag (mm) 118 + 15 %
Sonne (Stunden) 124 - 27 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 25,6 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -0,5

Ruhrquelle (622 m)

Max. Niederschlag (mm) 118 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 92 Medebach (420 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 72 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Der August erinnerte in weiten Teilen eher an den Herbst als an den Sommer. Unterstrichen wird dieser Eindruck durch das Bild des Monats. Dieses zeigt einen Blick von den Bruchhauser Steinen in die herbstlich vernebelten Tallagen.

Das Wetter im August Tag für Tag zum Download

September

Ein ruhiger und recht milder Frühherbstmonat – so war der September im Jahr 2014. Niederschlag fiel wenig und die Sonne zeigte sich in etwa in einem normalen Maße. Besondere Temperaturausreiser nach oben oder unten waren kaum festzustellen, lediglich der 22. Bildete ein Ausnahme als auf dem Kahlen Asten die ersten Schneeflocken zu beobachten waren.

Kahler Asten September        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 11,4 + 1,5 °C
Niederschlag (mm) 46 - 57 %
Sonne (Stunden) 88 - 31 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 25,3 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -0,8 Erndtebrück-Kläranlage (470 m)
Max. Niederschlag (mm) 46 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 38 Medebach (420 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 72 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Trotz Trockenheit zeigte sich die Sonne in diesem September nicht allzuoft. Die oftmals dichten Wolken machten aber zumindest hin und wieder der Sonne Platz. Eine besonders schöne Aufnahme ergab der Blick von der Langewiese Höhe in die Medebacher Bucht am Morgen des 18. September.

Der September Tag für Tag hier zum Download


Oktober

Wie schon der September war auch der Oktober ein eher ruhiger Vertreter seiner Art. Lediglich rund um den 21. des Monats machte ein Herbststurm mit Wind und Regen auf sich aufmerksam. Am Monatsende regnete es in etwa normal viel, die Sonne war etwa seltener als üblich zu sehen und insgesamt schloss der Oktober mit einem deutlichen Wärmeüberschuss ab.

Kahler Asten Oktober        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 8,9 + 2,6 °C
Niederschlag (mm) 116 + 6 %
Sonne (Stunden) 90 - 17 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 20,9 Schmallenberg-Ebbinghof (430 m)
Tiefste Temperatur (°C) -3,8 Olsberg-Bruchhausen (480 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 2

Ruhrquelle (622 m)

Max. Niederschlag (mm) 116 Hallenberg-Pastorenwiese (698 m)
Min. Niederschlag (mm) 84 Ruhrquelle (622 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 90 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Obwohl der Oktober sehr mild war, waren durchweg sonnige Tage doch recht selten. Einer dieser Tage war der 19. Oktober, welcher vor allem auf den Bergen viel Sonnenschein mit sich brachte. In den Tälern blieb es hingegen teilweise trüb, die Kühe bei Medebach-Küstelberg konnten den Sonnenschein aber richtig genießen.

Der Oktober 2014 Tag für Tag hier zum Download

November

Dritter Herbstmonat – zum dritten Mal war es deutlich zu mild im Sauerland. Zudem war es erneut verbreitet zu trocken. Die Sonne zeigte sich vor allem auf den Bergen etwas häufiger wie üblich. Schnee fiel keiner, zum Monatsende machten aber starker Raureif und einige Frostnächte auf den Winter aufmerksam.

Kahler Asten November        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 3,9 + 2,8 °C
Niederschlag (mm) 55 - 63 %
Sonne (Stunden) 57 + 24 %
  Wert     Station  
Tiefste Temperatur (°C) -6,2 Erndtebrück-Kläranlage (470 m)  
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 11

Erndtebrück-Kläranlage (470 m)

 
Max. Niederschlag (mm) 56 Kahler Asten (841 m)  
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 79 Kahler Asten (841 m)  
Max. Schneehöhe (cm) 0 Kahler Asten (841 m)  

Der November wurde überwiegend von Hochdruckwetterlage geprägt. In den immer länger werdenden Nächte konnte ich im Hessischen Becken feuchte Luft sammeln und bis in die Medebacher Bucht strömen. Beim Überströmen des Rothaargebirges lösten sich die Wolken aber meist auf. Das Bild hält solch einen Moment am Ettelsberg oberhalb von Willingen am letzten Monatstag fest.

Dezember

Sehr wechselhaft präsentierte sich der Dezember im Sauerland. Nach einem recht kalten Beginn mit extremem Eisbruch auf den Bergen und einer eher milden Monatsmitte mit vielen Regentagen kehrte nach Weihnachten der Winter in der ganzen Region ein.

Kahler Asten Dezember        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) -1,1 + 0,6 °C
Niederschlag (mm) 172 +4 %
Sonne (Stunden) 12 - 70 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 10,9 Medebach (420 m)
Tiefste Temperatur (°C) -13,2 Schmallenberg-Latrop (400 m)
Max. Tage mit Frost (< 0°C) 27

Kahler Asten (841 m)

Min. Tage mit Frost (< 0°C) 11 Schmallenberg-Ebbinghof (430 m)
Max. Niederschlag (mm) 172 Kahler Asten (841 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 97 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneehöhe (cm) 25 Kahler Asten (841 m)

Zum Monatswechsel November/Dezember und in den ersten Dezembertagen erlebten die Hochlagen des Sauerlandes eine außergewöhnliche Wetterlage. Tagelanger Nebel bei Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt löste eine extreme Eisbildung aus, welche viele Bäume zum Einsturz brachte und Straßensperrungen auslöste. Auf der anderen Seite ergaben sich aber auch einmalige Ansichten.

Der Dezember 2014 im Tag für Tag zum Download


Unsere Empfehlungenfür jedes Wetter


WOK 5Wokken über Winterberg

Sein eigenes Menu zusammen stellen und einen traumhaften Blick auf Winterberg genießen ? Das gibt es nur im WOK 5 im Hapimag-Resort. Infos unter: 02981-808135


Das Schmallenberger SauerlandEchte Begegnungen machen den Unterschied

Erleben sie das Schmallenberger Sauerland mit all seinen wunderbaren Facetten. Begegnen Sie besonderen Menschen, der herrlichen Natur oder ganz einfach sich selbst.


FORT FUN AbenteuerlandDein Freiheitpark

Fun und Action für die ganze Familie: Wildwasserbahn, Riesenrad, Indoor-Spielplatz, Western-Showprogramm und vieles mehr ! Im größten Freizeitpark des Sauerlandes ist für alle was dabei.