2018 im MonatsrückblickDaten, Fakten und Impressionen


Januar

Vom Januar des Jahres 2017 war das Sauerland verwöhnt. Wochenlang Kälte und Sonne ließen die Erwartungen an die Ausgabe 2018 in die Höhe schnellen. Am Boden der Tatsachen ergaben sich aber deutlich zu milde Temperaturen, viel Regen und mit "Friederieke" den heftigsten Sturm seit Kyrill 2007.

Kahler Asten Januar         Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 0,2 + 3,1°C
Niederschlag (mm) 177 + 17 %
Sonne (Stunden) 7 -74 %

 

  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 11,6 Finnentrop-Heggen (285 m)
Tiefste Temperatur (°C) -5,5 Medebach (420 m)
Max. Niederschlag (mm) 180 Erndtebrück (500 m)
Min. Niederschlag (mm) 89,4 Dillenburg (230 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 154,4 Hohe Bracht (580 m)
Max. Schneedecke (cm) 52  Kahler Asten (839 m)

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Während es auf den Bergen zumindest zeitweise winterlich war, schaffte es der Schnee kaum mal in die Täler hinab. Diese Aufnahme, die diese Situation gut widerspiegelt, zeigt die Berge rund um Finnentrop-Rönkhausen am 21. Januar.

Das tägliche Wetter des Januars zum Download

Februar

Vergleicht man die Entwicklung der beiden Hochwintermonate Januar und Februar über einen längeren Zeitraum miteinander so folgt auf einen kalten Januar oft ein winterlicher Februar. War der erste Monat des Jahres mild, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Februar in eine ähnliche Kerbe schlägt. Im Jahr 2018 war allerdings alles anders: Der 3. Wintermonat war sehr kalt, sonnig und trocken.

Kahler Asten Februar        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) -5,8 -3,3°C
Niederschlag (mm) 25 - 78 %
Sonne (Stunden) 103 +41 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 6,6 Dillenburg (230 m)
Tiefste Temperatur (°C) -19,4 Gelängebachtal (390 m)
Niederschlag (mm) 25 Kahler Asten (839 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 74,2 Schmallenberg-Schanze (715 m)
Max. Schneedecke (cm) 23  Kahler Asten (839 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Durch den wochenlangen Dauerfrost zeigten die Gewässer des Sauerlandes gegen Monatsende immer öfter eine Eisdecke. Das Wasserspiel an der Tourist-Information in Schmallenberg-Grafschaft kommt hier nicht mehr vom Fleck (Aufnahme vom 25. Februar)

Der Februar Tag für Tag zum Download

März

Der erste Frühlingsmonat des Jahres erntete in dieser Hinsicht nicht besonders viel Ruhm. Insgesamt war er zu kalt mit vielen Frosttagen und auch die Sonne machte sich rar. In höheren Lagen hielt sich zumindest zeitweise noch eine Schneedecke und zwei markante Kaltlufteinbrüche prägten den Monat.

Kahler Asten Februar        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) -1,0 -0,9°C
Niederschlag (mm) 70 - 42 %
Sonne (Stunden) 94 +2 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 13,5 Dillenburg (230 m)
Tiefste Temperatur (°C) -15,9 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 25 Kahler Asten (839 m)
Min. Niederschlag (mm) 7 Mühlenkopschanze (630 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 87 Kahler Asten (839 m)
Max. Schneedecke (cm) 21 Kahler Asten (839 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

In der letzten richtig kalten Woche des Winters zeigte sich die Landschaft am Kahlen Asten ein letztes Mal traumhaft verschneit. Die Farben des Himmels gaben an diesem 19. März ihr Übriges dazu.

Das Wetter im März Tag für Tag zum Download


April

Im März steckte das Sauerland an vielen Tagen noch im tiefsten Winter, der April schlug dann in eine vollkommen andere Kerbe. Noch nie war ein April so war wie dieser, mehr Sonnenschein als üblich und deutlich weniger Niederschlag machten den zweiten Frühlingsmonat zu einem Ausflug in den Sommer.

Kahler Asten April        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 9,7 +6,5 °C
Niederschlag (mm) 44 - 57 %
Sonne (Stunden) 183 + 33 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 29,4 Diemelsee (380 m)
Tiefste Temperatur (°C) -7,8 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 51 Erndtebrück (500 m)
Min. Niederschlag (mm) 18,4 Winterberg-Züschen (630 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 82 Hohe Bracht (585 m)
Max. Schneedecke (cm) < 1 Kahler Asten (839 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Der letzte Skitag der Saison am 07. April brachte hier am Poppenberghang in Winterberg echte Frühlingsbedingungen. Trotzdem war die Schneedecke nach den kalten Vormonaten noch teils mehr als ein Meter dick.

Das Wetter im April Tag für Tag zum Download

Mai

Nach einem kalten Spätwinter brachte schon der April dem Sauerland so etwas wie Frühsommer. Der Mai setzte dann sogar noch einen drauf. Er war so warm wie sonst ein normaler Juli, brachte sehr viel Sonnenschein und Regen nur in Form von einigen Gewitterschauern.

Kahler Asten Mai        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 12,6 + 4,4 °C
Niederschlag (mm) 62 - 40 %
Sonne (Stunden) 280 + 59 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 31,3 Dillenburg (230 m)
Tiefste Temperatur (°C) -6,1 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 100 Bestwig-Wasserfall (555 m)
Min. Niederschlag (mm) 30,6 Hallenberg-Pastorenwiese (698 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 75,6 Hohe Bracht (585 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Mit viel Sonnenstunden brachte der Mai ideales Wanderwetter. Nur selten unterbrach mal ein Gewitter die freizeittauglichen Bedingungen. Die Luftaufnahme zeigt den kleinen Ort Schanze direkt auf dem Rothaarkamm am 20. Mai.

Das Wetter im Mai Tag für Tag zum Download

Juni

Der erste meteorologische Sommermonat brachte dem Sauerland mit einigen Abstrichen eine Fortsetzung der bereits frühsommerlich ausgefallenen Vormonate April und Mai. Die ersten Tage verliefen dabei unangenehm schwül, später wurde die Luft trockener.  

Kahler Asten Juni        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 13,5 + 2,6 °C
Niederschlag (mm) 40 - 68 %
Sonne (Stunden) 168 + 1 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 31,7 Finnentrop-Heggen (285 m)
Tiefste Temperatur (°C) -1,8 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 74 Olsberg-Bruchhausen (480 m)
Min. Niederschlag (mm) 23,8 Erndtebrück (500 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 78,8 Hohe Bracht (585 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Der Juni begann mit einigen sehr warmen und schülen Tagen. In einer der dazwischen liegenden freundlichen Phasen am 05. Juni entstand diese Luftaufnahme mit dem Aventura-Park im Vordergrund und der Stadt Medebach im Hintergrund.

Das Wetter im Juni Tag für Tag zum Download


Juli

Nachdem bereits April, Mai und mit Abstrichen auch der Juni sonnig, warm und vor allem deutlich zu trocken verliefen setzte der Hochsommermonat Juli diese Reihe ungebremst fort. Das große Niederschlagsdefizit machte sich vor allem in Form einer hohen Waldbrandgefahr bemerkbar.

Kahler Asten Juli        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 17,5 + 4,8 °C
Niederschlag (mm) 44 - 65 %
Sonne (Stunden) 285 + 68 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 36,9 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C) 0,0 Medebach-Gelängebachtal (390 m)
Max. Niederschlag (mm) 76,8 Finnentrop-Heggen (285 m)
Min. Niederschlag (mm) 18,2 Diemelsee (380 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 62,6 Hohe Bracht (585 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Viele Tage dieses Juli verliefen nahezu wolkenlos oder nur mit einigen Schönwetterwolken. Die Aufnahme zeigt das Winterberger Höhendorf Neuastenberg am sonnigen Nachmittag des 03. Juli.

Das Wetter im Juli Tag für Tag zum Download


August

Die stabile Hochdruckwetterlage, die mit Ausnahme des Januars alle Monate des Jahres 2018 prägte setzte sich auch im August weiter fort. So schloss der Sommer (Juni bis August) als zweitwärmster überhaupt (nach 2003) ab und die Periode April bis August als mit Abstand wärmste Phase seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. 

Kahler Asten August        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 16,2 + 3,5 °C
Niederschlag (mm) 67 - 36 %
Sonne (Stunden) 208 + 26 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 38,2 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C) -0,8 Medebach-Gelängebachtal (390 m)
Max. Niederschlag (mm) 67 Kahler Asten (841 m)
Min. Niederschlag (mm) 19,4 Medebach (420 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 103 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Die Trockenheit der Vormonate intensivierte sich im August weiter. So präsentierten sich zahlreiche der sonst saftig grünen Wiesen nur grau und fahl und nachfolgend stieg die Waldbrandgefahr deutlich an. Das Bild entstand in der nahe der Biggetalsperre am 02. August.

Das Wetter im August im August Tag für Tag zum Download


September

Der erste meteorologische Herbstmonat setzte zunächst den Hitzesommer 2018 ungehindert fort. Das letzte Monatsdrittel brachte dann aber den temperaturmäßigen Absturz in den Herbst. Während die Regenmengen wieder einmal deutlich hinter den Normalwerten zurückblieben machte die Sonne erneut Überstunden.

Kahler Asten September        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 11,9 + 2,0 °C
Niederschlag (mm) 48 - 55 %
Sonne (Stunden) 179 + 40 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 32,7 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C) -6,6 Medebach-Gelängebachtal (390 m)
Max. Niederschlag (mm) 71,8 Eslohe-Reiste (320 m)
Min. Niederschlag (mm) 28 Hohe Bracht (585 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 80 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Wie in jedem Jahr so bevölkerten auch diesmal hunderte vom Heidschnuken die spätsommerlichen Heidegebiete. Diese Aufnahme entstand in den heißen Tagen kurz vor Mitte des Monats am Kahlen Asten.

Das Wetter im September Tag für Tag zum Download


Oktober

Auch der Oktober schlug in diesem Jahr in die trocken-warme Kerbe. Wie seine sechs Vormonate seit April präsentierte er sich lange Zeit mit freundlichem Hochdruckwetter. Erst zum Monatswechsel gab der Frühwinter mit ersten Schneeflocken ein kurzes Stelldichein. 

Kahler Asten Oktober        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 8,6 + 2,3 °C
Niederschlag (mm) 47 - 57 %
Sonne (Stunden) 130 + 27 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 28,6 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C) -6,0 Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 54 Schmallenberg-Westfeld (500 m)
Min. Niederschlag (mm) 15,8 Dillenburg (230 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 106 Kahler Asten (841 m)

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Das lang anhaltende Hochdruckwetter mit geringen Niederschlägen machte stimmungsvolle Sonnenaufgänge auch im Oktober möglich. Das Bild des Monats entstand am 04. Oktober nahe Hallenberg in der Medebacher Bucht.

Das Wetter im Oktober Tag für Tag zum Download

November

Nichts Neues beim Sauerländer Wetter, denn auch der letzte Herbstmonat brachte markant weniger Niederschlag als normal. Dazu war es so sonnenscheinreich wie zuletzt vor sieben Jahren und die Temperaturen lagen oberhalb des langjährigen Mittels. Im letzten Monatsdrittel schaute aber auch der Frühwinter vorbei.

Kahler Asten November        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 2,9 + 1,8 °C
Niederschlag (mm) 51 - 65 %
Sonne (Stunden) 72 + 35 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 21,5 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C)   Ruhrquelle (622 m)
Max. Niederschlag (mm) 52,1 Welschen-Ennest (445 m)
Min. Niederschlag (mm) 11,6 Dillenburg (230 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 81 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneehöhe (cm) 4 Kahler Asten (841 m)

 

 

Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes. 

Im letzten Monatsdrittel gab der Winter in mittleren und höheren Lagen ein kurzes Stelldichein. Am 20. schneite es im östlichen Sauerland bis in tiefe Lagen einige cm, mit Dauerfrost verwandelte sich die Lndschaft in den Hochlagen in ein Wintermärchen aus Eis und Schnee.

Das Wetter im Dezember Tag für Tag zum Download

Dezember

Abgesehen vom Januar waren alle Monate des Jahres 2018 deutlich zu trocken. Der Dezember zeigte sich dagegen allgemein zu nass und die Sonne machte sich sehr rar. Die positiven Temperaturabweichungen setzen sich aber fort und so schloss das 2018 als wärmstes Jahr der Wetteraufzeichnungen. Abgesehen von einigen Schneetagen in höheren Lagen blieb es meist noch grün.

Kahler Asten Dezember        Abweichung (1961-1990)
Temperatur (°C) 0,7 -2,4°C
Niederschlag (mm) 199 + 21 %
Sonne (Stunden) 13 -67 %
  Wert     Station
Höchste Temperatur (°C) 14,1 Menden (170 m)
Tiefste Temperatur (°C) -7,8 Kahler Asten (841 m)
Max. Tage mit Frost (<0°C) 19 Kahler Asten (841 m)
Min. Tage mit Frost (<0°C) 5 Menden (170 m)
Max. Niederschlag (mm) 211 Bad Laasphe-Feudingen (393 m)
Min. Niederschlag (mm) 88 Dillenburg (230 m)
Max. Windgeschwindigkeit (km/h) 100 Kahler Asten (841 m)
Max. Schneehöhe (cm) 14 Kahler Asten (841 m)

 

 

 Hinweis: Grundlage sind die Daten des gesamten Messnetzes des Wetterportals (inkl. Stationen außerhalb des Sauerlandes) sowie der Station Kahler Asten des Deutschen Wetterdienstes.

Der Dezember geizte im Gegensatz zu vielen seiner Vorgängermonate mit der Sonne. Rund um den Rothaarkamm zeigte sie sich z.B. nur für wenig mehr als 10 Stunden und nur ein einziger Tag war wirklich durchweg sonnig. Das Bild fing diesen Tag (28.12.) ein und zeigt den schneelosen Blick vom Kahlen Asten auf den Nebel in der Medebacher Bucht.

Das Wetter im Dezember Tag für Tag zum Download


Unsere Empfehlungenfür jedes Wetter


Mühlenkopfschanze WillingenDas Freizeit-Erlebnis zu jeder Jahreszeit

Geführte Besichtigungen, Standseilbahn und Glasaufzug, Cafe'-Restaurant Aufwind mit Schanzenblick, gut sortierter Fan-Shop. Infos beim Ski-Club-Willingen, Tel: 05632-9600


Café und Bäckerei Krämermit Blick auf den Marktplatz Winterberg

Sehen und gesehen werden ! Das ist in stilvoller Atmosphäre das Motto mitten in der Freizeitmetropole Winterberg. Große Kuchenauswahl !


Center Parc HochsauerlandDas Ziel für ihren nächsten Ausflug

Zwischen Winterberg und Willingen gelegen bietet der Center Parc Hochsauerland in Medebach Freizeitspaß für jedermann